3.Liga Horn-Toggenburg

Am 29. September fand das 3. Ligaspiel Horn-Toggenburg statt...

Die Toggenburger sind ein sehr gefährliches Team und stellen mit Gianni Fari den wohl stärksten Spieler der gesamten Liga. Nicht zu unterschätzen ist auch Christoph Rhyner, der eine Woche zuvor beim O40 Spiel, Alex und Matthias in die Schranken wies. Und mit Joel Mörtelseder stellen sie einen "Young Gun", der voll auf Angriff spielt.

Nach den ersten 3 Einzeln stand es 1:2 zugunsten der Toggenburger. Alex verpasste den Sieg knapp und verlor im Entscheidungssatz mit 10:12. Zwar spielte er wesentlich besser als eine Woche zuvor beim O40 Spiel, aber auch diesmal war er Christoph spielerisch klar unterlegen. Matthias verlor erwartungsgemäss gegen Gianni relativ klar in 3 Sätzen. Sven gelang gegen Joel ein herrvoragendes Spiel, so gewann er locker in 3 Sätzen.

Die zweiten 3 Einzel gingen 2:1 für Horn aus. Alex gewann sicher gegen Joel in 3 Sätzen. Matthias spielte solides Tischtennis und schlug Christoph klar, ebenfalls in 3 Sätzen. Dann kam das Spiel zwischen Sven und Gianni. Sven zeigte phasenweise perfektes Tischtennis und ein Ballwechsel war schöner als der andere. Die ersten beiden Sätze verlor Sven zwar, drehte dann aber auf und gewann den 3 Satz. Im 4 Satz verspielte er aber leider eine 9:4 Führung und verlor schliesslich noch 9:11. Technisch gesehen ist Sven klar der stärkste Spieler von Horn, jedoch fehlt ihm manchmal die Erfahrung und so verspielte er nicht zum erstenmal in dieser Saison eine klare Führung.

Das Doppel spielten zum erstenmal Sven und Matthias zusammen. Sie harmonierten relativ gut, verloren aber in vier Sätzen, wobei die ersten 3 Sätze immer 11:9 oder 9:11 endeten.

So hiess es 4:3 für Toggenburg vor den letzten 3 Einzeln.

Alex hatte gegen Gianni keine Chancen und verlor sein Spiel in 4 Sätzen. Sven unterlag Christoph mit dem selben Resultat. Einzig Matthias gewann sein Spiel. So endete das Spiel mit 6:4 zugunsten für Toggeburg.

Die Niederlage war schlussendlich sehr ärgerlich, mit ein bisschen mehr Ballglück, wäre ein Unentschieden durchaus drinnengelegen...

Man of the Match: Matthias bestach wie immer mit seinem unbedingten Siegeswillen...

 

Horn                                      Toggenburg

Matthias Henneke C9               Gianni Fari C10
Alex Kaestle C7                       Joel Mörtelseder C6
Sven Rütter D5                       Christoph Rhyner D5

Mathhias 2 Siege Rhyner+Mörtelseder und (Doppelniederlage)
Alex 1 Sieg Mörtelseder
Sven 1 Sieg Mörtelseder und (Doppelniederlage)

 

Alex